Wieder in der Druckerei

Fast genau ein Jahr hat Bonifaz ja nicht mehr in der Druckerei gearbeitet, aber heut war sein zweiter offizieller Freitags-Druckerei-Einsatz. Jungejunge, da gab es auch gleich wieder ordentlich was zu tun. Wie haben die eigentlich die Zeit ohne ihn überstanden? Nun ja, auf jeden Fall hat er kräftig in die Hände gespuckt, und dann den Berg in Angriff genommen. Fälzeln stand auf dem Programm.

 

Als er zum Feierabend die von ihm verarbeitet Menge betrachtete, kam ihm der Gedanke, daß er ja nu wirklich ein obercooler Druckereibär ist. So eine Masse, das soll ihm erst mal einer nachmachen! Damit kann bär schon mal etwas angeben.

 

Er ist dann nach Feierabend ganz schnell heim gefahren. Denn heut abend gibt es doch nen Puuh-Film im Fernsehen, und da muß er zusehen, daß er einen guten Platz im Bärensessel ergattert. Aber da hat er wohl mit Rosinen gehandelt. Der Bärensessel war schon komplett besetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: