Im Garten geschuftet

Bonifaz hat das Wetter heute genutzt, um endlich mal wieder im Garten zu arbeiten. Jungejungejunge sah das da aus! Da hat lieber gleich den großen Unkrauteimer genommen, damit er nicht so oft zum Kompost laufen muß.

 

Nachdem er die ganzen Blumenbeete vom Unkraut befreit hatte, gab es erst mal eine Pause. Dafür hat er sich von daheim extra ein Mittagsbrötchen mitgebracht und sich im Gartenhaus einen Cappuccino gekocht.

Und nach der Pause hat er mal wieder eine Runde geerntet. Zuerst den riesigen Berg Mangold, dann nen Büddel voll Äpfel und zu guter Letzt noch eine Zucchini. Er mag sich gar nicht ausdenken, wie lange er heut abend wieder in Küche stehen muß, bis das alles verarbeitet ist. Und er ist jetzt schon total erschöpft und kann sich kaum noch rühren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: