Donnerstag

Donnerstage fangen ja immer ziemlich schrecklich an. Bonifaz muß erst um 12 Uhr bei der Arbeit sein. Da hat es sich angeboten, den freien Morgen zu nutzen, um zu putzen.

Naja, das hat er dann auch gut hinter sich gebracht. Bei der Arbeit angekommen, hat er sich erst mal gut in Position gesetzt. Er will den scheinbar defekten Kollegen erst noch mal ein paar Tage beobachten. Vielleicht muß der ja doch nicht getauscht werden. Das fände er prima, denn er hat sich doch schon so sehr an  ihn gewöhnt.

 beobach.jpg

Und daheim wollte er sich dann vor dem zu Bett gehen noch ein feines Bad gönnen. Aber er hat das Badezimmer morgens erst gründlich geputzt. Und beim Baden planscht er doch so gern. Er hat sich dann doch entschlossen, lieber nur zu duschen, damit er nicht noch die ganzen Kacheln wieder voll schwullert. Aber irgendwie ist das ja nicht das Gleiche!

dusch.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: