Wieder lebendig

Nachdem Bonifaz gestern ja eher ein Totalausfall war -nach seinem Zusammentreffen mit der Schnapsflasche am Mittwoch nach Feierabend-, wollte er den heutigen Tag voll ausnutzen. Ganz früh war er zum Laufen wieder im Klövensteen. Das hat ihm richtig gut getan. Nur die Selter, die er für nach dem Laufen im Auto hatte, war, weil es doch so kalt war, zum Saufen nicht so recht geeignet.

fr1jpg.jpg 

Dann ging es weiter in die Druckerei. Und schon wieder wartete ein Berg Arbeit auf ihn. Als er fertig war, hat er sich sein Werk mal gaaaanz genau angeguckt. Ja, er ist wirklich ein eifriger Druckereibär. So eine Masse, das soll bär erst mal nachmachen!!

 fr2.jpg

Und weil er so schnell war, hat er hinterher noch aufgeräumt – und natürlich noch etwas Unsinn gemacht.

fr3.jpg 

Aber für Betriebsstoff hat er auch gesorgt. Er kann Kaffee gut leiden. Und in der Druckerei wird er noch richtig gekocht, nicht so schnöde mit ner Kaffeemaschine!!

 fr4.jpg

Aber darauf hat er sich schon den ganzen Tag gefreut!! Er wußte schließlich, daß daheim ein ganzer Topp voll kapmalaiischem Hühnercurry darauf wartet, verputzt zu werden. Nun muß er nur noch Reis kochen und dann kann das große Spachteln beginnen. Die Jungs werden schon ganz unruhig, weil sie auch Bärenhunger haben.

fr5.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: