Freier Tag

Heute hatte Bonifaz einen Tag frei. Den wollte er in vollen Zügen genießen. Nachdem es gestern ja doch wieder etwas später geworden war, hatte er eigentlich vor, auszuschlafen. Aber statt dessen war er schon wieder um 7.30 Uhr im Klövensteen, um zu Laufen. Den ersten Teil der Strecke mußte er ganz vorsichtig laufen, weil es noch gar nicht richtig hell war. Und als er dann endlich wieder am Auto war, kam in ihm die Frage auf, ob Sport wirklich so gesund sei, wie behauptet wird. Er fühlte sich nicht mehr so ganz taufrisch.

 morgennachstamm.jpg

Und nach dem Duschen und Frühstücken mußte er dann einkaufen. Das war ja auch wieder so entsetzlich anstrengend.

 freiermi.jpg

Und zu guter Letzt hat er sich dann abends noch mal die Wanderschuhe geschnappt und ist eine ordentliche Runde draußen gewesen.

 freimiabends.jpg

Jetzt gibt es nur noch eine schöne Kanne Tee und dann ab zu Bett. Morgen muß er ja wieder arbeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: