Große Aufregung…

…heut morgen in der Wohngegend der Jungs. Und sie dachten immer, sie wohnen hier ganz ruhig und spiessig….von wegen.

Es fing an mit ganz lautem Getöse. Dann brüllte der kürzlich Gewaschene rum. Also flitzen die JUngs ins Arbeitszimmer. Da war er…nicht zu übersehen in ihrem Wendehammer…..gerade gelandet.

Und die Polizei kam mit vollem Alarm die Straße entlang gedüst, und dann flitzten zwei vom Huschrauber zum Auto und sind dann wieder weg gedüst.

Dann passierte lange gar nichts, der Pilot hat sich, von einem weiteren Polizeiwagen gut beschützt -die sich so nach und nach einfindenden Neugierigen auf der Straße, überwiegend wohl Rentner, schienen wohl als gefährlich eingestuft worden zu sein-, auf einer der Kufen in die Sonne gesetzt. Da beschlossen die Jungs, lieber weiter zu frühstücken. Arthur wurde als Beobachtungsposten abgestellt. Eifrig ist er seiner Pflicht dann auch nachgekommen. Erst hieß es ‚Sie starten jetzt!‘ Gefolgt von einem ‚Ooooh, sie haben die Tür nicht zugemacht.‘

 

Und zu guter letzt ‚Gleich ist er weg.‘

Jungejungejunge, und das alles schon am frühen Morgen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: