Viel beschäftigt

Am Samstag hatte Bonifaz viel zu tun. Gleich ganz früh morgens ist er in den Klövensteen gefahren. Da ist er eine riesige Runde gelaufen bei so dichtem Nebel, da konnte er ja noch nicht mal seine eigenen Pfoten sehen. Auf dem Heimweg hat er dann Brötchen mitgebracht und sofort den Kaffee aufgesetzt. Denn dann war doch Putztag angesagt.

 

Also wurde die ganze Bude geschrubbelt. Und während Stoffel, der ja gerade bei den Jungs zu Besuch ist, ein wenig die Gegend erkundete, hat der kürzlich Gewaschene ratzfatz die Stoffelkiste mit sauber gemacht.

  

Bonifaz war hinterher mächtig erschöpft. Er ist dann wieder in den Garten gefahren und hat die müden Pfoten hochgelegt. Keinen Handschlag wollte er mehr tun.

 

Und abends hat er sich dann  ausgehfein gemacht. Das Fell noch mal gründlich durchgebürstet, den Pulli zurecht gerückt….ja so kann er auf die Geburtstagsfeier gehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: