Nicht geschafft, geschafft

Gestern war Bonifaz wieder ordentlich am Schuften. Natürlich ist er zuerst zur Arbeit gefahren, aber von da aus ging es sofort weiter in die Druckerei. Da hat er dann noch mal ordentlich in die Pfoten gespuckt. Er hat bis zum Umfallen geackert.

Leider ist er nicht fertig geworden. Trotzdem war er erst ganz spät zu Hause. Die Jungs haben es schon mal gemütlich gemacht daheim, damit er noch etwas seinen Feierabend genießen kann.

Aber heute bei der Arbeit war er ja sooo müde. Obwohl er weiß, schlafen in der Arbeitszeit ist verboten, konnte er sich einfach nicht zusammenreißen.

Und in der Druckerei wartete der riesen Berg auf ihn. Wenn er den hübsch beschnitten hat, dann darf er Feierabend machen.

Jaaa, so wird das was, so sieht das gut aus.

Leider ist der Berg zwischendurch ins Rutschen gekommen, das hat zu einer ungeplanten Verzögerung geführt.

Und als er endlich fertig war, mußte er feststellen, daß er wohl doch besser noch mal fegen sollte. Er hat vor lauter Eifer seinen Müll etwas weit verstreut. Er macht es lieber weg, ehe er Mecker bekommt.

Aber danach ist er ganz schnell heim gedüst, um gründlich zu schlafen. Er will morgen schließlich wieder fit sein, weil er einiges zu tun hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: