Wahnsinn

Bonifaz hat darauf bestanden, heut abend trotz der Hitze noch zum Laufen in den Klövensteen zu fahren. Glücklicherweise sitzt der Dachs aus dem Wildpark Eekholt immer noch im Auto. Denn nachdem Bonifaz schon gut eine Stunde unterwegs war, hörte er, im Auto wartend, mit einem Mal ein Schnaufen, Röcheln, Japsen, dann kam Bonifaz mit letzter Kraft um die Ecke und hat schlapp gemacht. Da hat der Dachs zum ersten Mal das Auto verlassen und ist mit der Wasserflasche losgedüst, um dem Schlappfaz zu helfen.

Es hat einige Zeit gedauert, aber dann zeigte Bonifaz wieder erste Regungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: