Archive for August, 2008

Aufgepäppelt

Am Freitag hatten sich die Jungs daheim schon Sorgen gemacht, weil Bonifaz noch nicht aus der Druckerei zurück war. Ganz spät abends hörten sie ein Japsen und leichtes Kratzen aus dem Treppenhaus. Sie sind dann mal gucken gegangen ……. und fanden Bonifaz vor der Haustür. Sie haben ihn gleich rein und ins Bett geschleppt.

Sie haben ihn dann das ganze Wochenende über gründlich aufgepäppelt. Er brauchte keinen Handschlag tun. Sie haben die ganze Bude geputzt, ihm vorgelesen, das Essen gemacht und für einen gemütlichen Fernsehabend sogar schon den Tee gekocht. Sie wollen heut gemeinsam einen Puuh Bär Film gucken.

Advertisements

Leave a comment »

Donnerstag 22 Uhr 20

Endlich ist er daheim und hat Feierabend. War das ein Tag……Um 7.20 Uhr ist er los, erst war er ’normal‘ arbeiten und im Anschluß ist er dann wieder in der Druckerei gewesen. Da war wieder soooo viel zu tun, daß bär eingesprungen ist. Und jetzt ist er endlich daheim und kann auf dem Sofa die Pfoten hochlegen und sich ein gepflegtes Glas Rotwein gönnen. Er hat vorsichtshalber sein schlabbersicheres Glas genommen, damit nix passieren kann, falls ihn ein Schwächeanfall überfallen sollte.

Leave a comment »

Arbeiten

Manchmal macht ihm die Arbeit richtig Spaß. So wie gestern. Da saß nämlich mit einem Mal eine ganz liebe Kollegin überraschend in seiner Nähe. Und mit der flirtet er doch besonders gern.

Irgendwann fand er es aber nicht mehr so praktisch, über die Entfernung zu flirten, da hat er doch kurzerhand seinen Arbeitspaltz verlassen, um sich direkt zu ihr zu setzen.

Hoffentlich hat das sonst keiner gemerkt…….

Comments (4) »

Knitterfrei

Er kann Bügeln ja gar nicht gut leiden. Aber manchmal muß es sein, schließlich legt bär großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres, und da gehört ein knitterfreier Pulli eindeutig zu.

Comments (5) »

Bonifaz Superbär

Also, heut nach Feierabend ist er wieder in die Druckerei gefahren. Da ist er mächtig ins Schwitzen geraten. Aber als er das Resultat betrachtete…….manchmal ist er ja wirklich ein echter Superbär.

 

Und daheim hat er dann zu Rasputins Entzücken gleich seinen Verdienst in die Puuh-Dose gesteckt. Ein super Urlaubssparbär ist Bonifaz auch.

Leave a comment »

Zivilisiert

Die Jungs haben an diesem Wochenende festgestellt, wie gut sie es doch haben. Eigentlich müßte bär jetzt voll gestresst durch die Wildnis rasen, um sich ordentlich Winterspeck anzufressen. Da haben sie es doch viel besser als zivilisierte Indoor-Bären. Sie haben sozusagen einen externen Winterspeck, der dezent versteckt in der Abseite steht und an ihrer statt alles schluckt.

Sie brauchen den Winter über dann nur noch die Tür öffnen, das Gewünschte herausnehmen, warten und dann loskochen.

Leave a comment »

Auftrieb

Nachdem er freitags Vormittag die Unterkunft für den nächsten Urlaub klar gemacht hatte -es geht natürlich in die Fränkische Schweiz zum Wandern-, und er auch wieder direkt in Thuisbrunn wohnen darf, war er abends in der Druckerei so richtig voller Energie. Jungejunge, als er sich beim Aufräumen den produzierten Müllberg anschaute, ist er ja fast selber vor seinem Arbeitseifer erschrocken.

Leave a comment »