Mangoldschwemme

Heut stand ja erst mal Hausputz an, danach ist Bonifaz aber gleich in den Garten gefahren. Bei dem Wetter muß bär einfach raus. Seinen Gartentag hat er mit einer ausgedehnten Pause begonnen, für die er sich ein leckeres Pausenbrot vom Baum gepflückt hat.

Aber nach seiner Pause hat er sich richtig ins Zeug geschmissen. Erst sind alle Blumenbeete hübsch gemacht worden, dann hat er sich an die Gemüsebeete gemacht. Aber da stand noch der ganze Mangold, der geerntet werden mußte. Er ahnte schon, eine normal große Erntetüte würde nicht reichen, aber er war nicht auf diese Menge eingestellt.

Also, die Freizeitgestaltung der nächsten Tage ist damit festgelegt. Er überlegt sich jetzt nur…wo er doch solche Erfolge in der Mangoldaufzucht erzielt…wie die Verdienstmöglichkeiten und Zukunftsaussichten eines Mangoldbauern aussehen. Das will er heut abend mal im Internet recherchieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: