Tätäärätääää, wieder da

Nun ist er leider kein Urlaubsbär mehr, aber er hat mit Rasputin ja wieder mal soooo viel erlebt in ihrer Zeit in Thuisbrunn, da weiß bär gar nicht wo er mit dem Bericht anfangen soll.

Sie haben wieder ganz toll gewohnt, ein feines Zimmer unter dem Dach.

Da gab es eine prima Bären-Sofa-Ecke, da konnten sie Abends, wenn sie erschöpft vom Wandern kamen, prima ausspannen.

Und in ihrer Kuschelecke haben sie ganz tief und fest geschlafen.

Natürlich konnten sie auch sofort wieder mit den wichtigen Urlaubsbeobachtungen machen.

Eine ihrer ersten Wanderungen haben sie bei schönstem Herbstwetter unternommen.

Sie sind erst mal nach Dietersberg gewandert und haben sich die Kirchruine angeschaut. Also, eine eigene Kirche wollen sie nicht haben, hier sieht man ja, was passiert, wenn man sich nicht ordentlich darum kümmert.

Aber sie fragen sich, warum sie nicht ein eigenes Wappen haben können. So eines für Handtaschenbär und Kumpels. Hier haben ja schließlich auch so viele ein eigenes Wappen.

Sie sind dann weiter nach Egloffstein gewandert. Da hat sich dann gezeigt, wie gefährlich es ist, im Herbst zu wandern. Da kann man unter dem Laub die Steine  nicht sehen…und schwuppdiwuppdich hat man den Salat.

Im Todsfeldtal haben sie dann eine ausgiebige Pause gemacht, denn hier hocken sie gerne.

Nur muß Rasputin immer ganz schnell hintern Busch. Er meint Wandererblasen und plätschernde Bäche vertragen sich nicht so recht.

Als wieder ihr Zimmer erreicht haben, waren sie mächtig erschöpft. Aber sie haben noch ganz lange mit ihrer Urlaubsbekanntschaft geqautscht. Der wohnt nämlich in ihrem Bärensessel, ein Eingeborenenbör sozusagen. Und der konnte vielleicht Räuberpistolen erzählen, jungejungejunge.

Die Wetterbeobachtungen am nächsten morgen zeigten, daß da gar kein Wetter war. Alles nur Nebel.

Kurzerhand beschlossen sie, zu warten bis sich Wetter zeigt. Sie haben bis zum nächsten morgen gewartet.

So, jetzt muß Bonifaz aber erst mal zu Bett, morgen früh muß er gaaanz früh aufstehen. Aber den zweiten Teil des Urlaubsberichtes gibt es morgen. Ganz bestimmt.

Advertisements

2 Antworten so far »

  1. 1

    ehefrau said,

    jungs, ich hab euch vermisst! 😀

  2. 2

    bonifaz said,

    Ui, na wenn das nicht eine tolle Rückkehr ist…..Tausend Dank, liebe Ehefrau. Da wird bär ja sogar etwas rot 😉


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: