Beinahe ein mißglückter Abend

Da Bonifaz morgen nach der Arbeit in die Druckerei fährt -da wartet schon wieder mal ein Berg Arbeit auf ihn-, hat er beschlossen, vorsichtshalber ganz früh zu Bett zu gehen, damit er morgen auch ja topfit ist. Schließich will er ja nicht als Schlappfaz da stehen.

lieberfruehzubett1

Jetzt gibt es im Bärenhaushalt aber die Abmachung, daß die Jungs alleine  nicht fernsehen dürfen, weil sie dann immer nur Unsinn machen, anstatt sich um ihre kleine Pflichten im Haushalt zu kümmern. Also waren Rolf und Rasputin reichlich enttäuscht. Sie hatten nämlich auf ihrem Luxus-DVD-Dingens noch einen aufgenommenen Krimi entdeckt, den sie mit Bonifaz gucken wollten. Weil die beiden sich schon so mächtig darauf gefreut hatten, haben sie für heut abend dann eine Sondererlaubnis erhalten. Sie dürfen ganz alleine fernsehen, mußten aber versprechen, das Wohnzimmer hübsch aufzuräumen, ehe sie schlafen gehen. Ganz stolz haben sie es sich dann gemütlich gemacht. Es geht doch nichts über einen feinen und spannenden Krimi, finden sie. Auch wenn es mit Bonifaz bestimmt noch schöner wäre.

gluecklichkrimigucken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: