Gratulationsbären, Teil II

Also, heut hat auch ein ganz lieber Mensch Geburtstag. Da wollten die Jungs einen Kuchen backen, und mit Kerze und Tee dazu ordentlich feiern und sie hoch leben lassen, sobald Bonifaz von der Arbeit und einem Druckereieinsatz zurück wäre. Sie haben hübsch ihren Teig zusammen gerührt und die Form damit gefüllt und in den Ofen gesteckt. Als sie dann nach einer Stunde den Kuchen aus dem Ofen holen wollten, haben sie ganz schön große Augen gemacht. Der Kuchen weg…….

gratulationsbaeren21

Jetzt wissen sie, warum Thore sich vorhin aus dem Wohnzimmer geschlichen hat und warum ihm jetzt so furchtbar übel ist.

Aber sie gratulieren auch ohne Kuchen und wünschen alles Liebe und Gute zum Geburtstag. Möge immer ein guter Aufpaßbär in Deiner Nähe sein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: