Archive for April, 2009

Bärenstreß

Also, momentan hat bär ja so viel um die Ohren. Selbst wenn ein Tag zur Zeit 30 Stunden hätte, würde ihm das nicht reichen, obwohl er -dank der Krähen- kaum schläft. Er gibt Euch jetzt einfach einen ganz dicken Bärenschmatzer.

baerenschmatzer

Advertisements

Leave a comment »

Was für ein Tag

Jungejungejunge, heut war das ja wieder so ein richtiger Montag! Bär hat den Tag gleich mit einem gründlichen Flirt angefangen, aber der Kollege hat ihn ziemlich ignoriert.

mofli

Da hat er sich zu einer Kollegin gehockt und eine tolle Entdeckung gemacht. Die hat richtigen Bärentee! Denn, wo Bär drauf steht, da darf auch nur bär dran gehen. Und da er der einzige Handtaschenbär in der Firma ist…..

baerentee

Nach der Arbeit mußte er dann ganz schnell los zum Einkaufen, Blumen für den Schrebergarten besorgen. Der Schmups ist mit seinen Leuten zum Wandern in die Fränkische gefahren, da bleibt natürlich alles an Bonifaz hängen.

blumenbesorger

Er hat dann auch gleich als eifriger Heimlichtu-Buddelbär die Hängetöpfe bepflanzt, die sind bisher nämlich total übersehen worden. Das soll eine Überraschung werden.

heimlichtu

Und auf dem Heimweg hat ihn doch fast der Schlag getroffen. Nach seinem anstrengenden Montag sieht der Dienstag noch chaotischer aus. Er hat sich da wohl irgendwie verplant, als er Druckereichef zusagte, er käme Dienstag zum Arbeiten. So muß er morgen erst arbeiten und dann in die Druckerei fahren, aber um 19.30 Uhr ist doch schon VW-Bus Stammtisch. Er ist lieber gleich ins Bett gegangen, um ganz schnell zu schlafen. Dann schafft er sein Tagesprogramm morgen vielleicht.

verplant

Er wünscht schon mal ein gute Nacht.

Leave a comment »

Balkonsaison

Heute haben die Jungs die diesjährige Balkonsaison offiziell für eröffnet erklärt. Denn jetzt haben sie ihren Balkon richtig hübsch gemacht. Nachdem Bonifaz ja schon den neuen Luxusbalkonstuhl mitgebracht hatte, haben Rolf und Rasputin sich heut um die Bepflanzung ihrer Balkonkästen gekümmert. Schließlich haben sie ihre diesjährigen Pflanzen sogar selber gesät und groß gezogen.

balkon1

Aber wehe es lacht nun jemand, weil ihre Tagetes noch so klein sind! Sie haben dafür eine ganze Menge davon!

balkon2

Rolf wird auf sie aufpassen, bis sie etwas größer geworden sind.

Leave a comment »

Eifriger Druckereibär

Gestern war Bonifaz schon wieder ganz schrecklich früh in der Druckerei. Da gibt es zur Zeit ja wieder richtig viel zu tun für ihn. Natürlich hat er sich zu erst einmal einen ordentlichen Kaffee gekocht. Das gehört für ihn einfach zur Arbeit in der Druckerei mit dazu.

dsa1

Und dann hat er die Maschine angeschmissen, damit die ordentlich Nachschub produziert. Natürlich hat er auch gleich gründlich kontrolliert, daß sie auch ja vernünftig arbeitet. 

dsa2        dsa3

Fälzeln stand ganz groß auf seinem Tagesprogramm. Voll konzentriert hat er ein Buch nach dem anderen sauber gefälzelt.

dsa4

Aber nicht, daß nun jemand denkt, er wäre nur für so nen kleinen Berg hier. Neinnein, da sind noch mehr Berge für ihn.

dsa5

Als er dann endlich daheim war, hatten die Jungs schon ganz allein die Bude geputzt, so daß bär sich damit nicht auch noch belasten mußte. Da konnte er gründlich die Pfoten hoch legen.

Leave a comment »

Gerührt….

…und sprachlos, aber so was von gerührt. DAS mußte er erst mal den Jungs zeigen. Er, also sein Blog, hat ein Herz bekommen, einfach so!

geruehrt

Er weiß ja gar nicht….wie soll er nur…was sagt er da….stammel, brabbel, stotter……Liebe, liebe Ehefrau, einen gaaaaannnzzzzzz dicken Bärenschmatzer für diese riesige Freude. Darauf wollen die Jungs sich jetzt einen ansaufen, das Teewasser ist schon aufgesetzt. Bär ist ja so selig, er schwebt nachher bestimmt zu Bett.

Leave a comment »

Frühe Überraschung

Heute morgen, bär war noch beim Frühstückskaffee, da bekam er einen Anruf. Eigentlich findet er es ja immer prima, wenn jemand an ihn denkt, aber das war dann doch eine umwerfende Überraschung in der Frühe.

frueheueberraschung

Bär weiß jetzt nämlich, was er am Samstag machen wird, und zwar schon richtig früh am Morgen: Er macht wieder einen auf Druckereibär! Da gibt es sooo viel zu tun, daß er eine Sonderschicht einlegen wird. Wenn das so weiter geht, wird er vielleicht doch noch mal ein Reichbär. Immer ist bär am Arbeiten, er hat gar keine Zeit, sein verdientes Geld auszugeben. Er ist ja noch nicht mal in sein Lieblingsgeschäft, den Bücherladen gekommen, um sein Weihnachtsbüchergeld da auszugeben.

Leave a comment »

Stolze Bäcker

Heut nach Feierabend stand noch eine ganz besondere Herausforderung ins Haus. Die Jungs wollten ganz unbedingt eine Torte herstellen, so eine richtig dicke, große Geburtstagstorte. Aber von den Jungs kann keiner backen. Sie haben von einer lieben Kollegin ein Rezept bekommen, bei dem nix gebacken werden muß, aber trotzdem eine richtige Torte entsteht. Eine weitere Kollegin hat noch einen prima Tip dazu gegeben. So haben sich Bonifaz und Rolf ans Werk gemacht. Voll konzentriert haben sie in der Küche herum gewerkelt und getüftelt. Und…….tääätäääräääätäääää………bears proudly present:

baecker

Na, sieht das nicht fein und lecker aus? Sie sind nun so richtig stolze Tortenbackbären und hoffen, sie kriegen sie auch noch heile transportiert. Denn ein runder Geburtstag will doch gebührend gefeiert werden. Und dafür haben sie jetzt eine gute Grundlage geschaffen. Sie sind wirklich mächtig stolz auf sich und wollen auch niemandem verraten, daß die Torte den klangvollen Namen Matschtorte trägt.

Leave a comment »