Archive for Juli, 2009

Wind

Heut war es ganz mächtig windig. Und da die Jungs ja schließlich keine reinen Indoor-Jungs sind, wollten sie unbedingt raus und Drachen steigen lassen…….aber dann fiel ihnen ein, sie haben gar keinen Lenkdrachen. Da sie pfiffige Jungs sind, war Plan B schnell zur Hand. Etwas Tüddelband genommen, und schon konnte es raus gehen……um den neuen Puuh steigen zu lassen.

windnutzer

Sie hatten richig viel Spaß dabei. Nur dem neuen Puuh war am Ende dann doch etwas übel. Er möchte das nicht noch einmal wiederholen.

Advertisements

Leave a comment »

Ein klein wenig müde

Bonifaz ist gestern nach der Arbeit nämlich schon wieder in die Druckerei gefahren und hat ganz mächtig in die Pfoten gespuckt. Ordentlich was weg gearbeitet hat bär, aber dabei ist es auch sehr spät geworden. Und weil bär nicht sofort heim und ins Bett wollte, sondern noch etwas den späten Feierabend genießen, ist er noch mal kurz beim VW-Bus Stammtisch vorbei gefahren. Sooo kurz war es dann nicht, bär ist erst ganz schrecklich spät heim gekommen, so daß er nicht viel Schlaf hatte. Als bär heute morgen zur Arbeit kam, war er ja noch ein ganz klitzekleines bißchen müde.

etwasm

Bär hat sich dann erst mal einen großen Pott Kaffee organisiert. Vielleicht hilfts.

etwasm2

Naja, so konnte er den Tag durchstehen und sogar mit etwas Mühe mit einer Kollegin flirten.

etwasm3

Also, auch wenn es nicht so ganz danach aussah, bär hat seine Arbeit ordnungsgemäß verrichtet. Er weiß schließlich , was sich gehört.

Leave a comment »

Faul heut

Manchmal kann bär ja so ein richtiger Faulfaz sein. So auch heute, denn heute mußte Bonifaz sich von seinen gestrigen Aktivitäten erholen. Und das hat er ausgiebigst getan.

faulfaz1

Gestern war bär nämlich sehr beschäftigt. Zuerst war er im Garten, da mußte er gründlich kontrollieren, daß auch ja alle Blumen fein blühen.

faulfaz2

Und selbstverständlich mußte auch das Wachstum der Zucchini genau unter die Lupe genommen werden.

faulfaz3

Und daheim hat bär dann noch den zweiten Teil der letzten Zucchini-Ernte verarbeitet.

faulfaz4

Da findet er, hat er sich heute einen richtigen Faulfaztag verdient.

Leave a comment »

Gewitter

Au backe, gestern gab es ja so einige kurze Gewitter. Also eigentlich hat es ja nur hin und wieder mal kurz gedonnert. Aber die Jungs sind da auf Nummer Sicher gegangen. Bonifaz war nur mal eben einkaufen, doch als er zurück kam, waren die Jungs nicht zu finden. Erst nach langem Suchen hat er sie entdecken können.

gew1

Sie wären ja viel lieber in die Waschmaschine gekrabbelt, da fühlen sie sich sicherer, aber die war schon mit Wäschewaschen beschäftigt. Aber hier haben sie sich auch ziemlich sicher gefühlt

gew2

Sie machen sich nur bei jedem Gewitter Sorgen um ihr Stromhaus. Hoffentlich fiegt das nicht in die Luft, wenn da ein Blitz einschlägt.

Leave a comment »

Manchmal…

…kann es ja doch recht praktisch sein, wenn die Bärengrippe sich so seuchenartig ausbreitet. Die Jungs können wie gehabt alles zusammen unternehmen. Sie haben schon ganz viel tolle Bücher gelesen. Und heute gibt es einen Ritterfilm, haben sie beschlossen!

allekrank

Sie sind schon ganz gespannt, denn einen ordentlichen Ritterfilm haben sie schon lange nicht mehr geguckt. Dabei sind sie doch solche Ritterfans.

Leave a comment »

Zucchini satt

Heut war bär mal kurz im Garten, um das Essen für die nächsten Tage zu ernten. Zucchini sollte es geben. Im Garten traf ihn dann der Schlag: zwei Riesenzucchini! Nun ja, die hat er dann mit heim genommen.

zucsatt

Jetzt werden die Jungs in der nächsten Zeit wohl fast ausschließlich Zucchini essen. Aber das findet hier keiner schlimm, denn die Jungs stehen auf italienische Zucchinipfanne, auch wenn es heut eher ein Eimer voll war-. Damit ist die erste Zucchini zur Hälfte verarbeitet und die Jungs können wenigstens drei Tage davon essen. Das ist prima, meinen sie. Und für andere Schleckermäuler gibt es das Rezept dafür hier.

Leave a comment »

Verseucht

Jungejungejunge, die Bärengrippe hat wieder zugeschlagen bei den Jungs. Aber diesmal hat sie sich zu einer richtigen Seuche ausgeweitet. Es hat fast alle hier erwischt. Nun müssen sie beim Inhalieren immer Schlange stehen.

verseucht

Also, wehe, wenn sie herausbekommen, wer ihnen die Bärengrippe auf den Hals geschickt hat. Na, der kann was erleben!!

Leave a comment »