Wichtige Vorbereitungen

Jungejungejunge, was man als Chefbär so alles zu bedenken hat…nix darf bär vergessen. Morgen hat eine ganz liebe Kollegin Geburtstag, die die kürzlich krank war. Sie ist diejenige, die immer an die Geburtstage der Mitarbeiter denkt und alles dafür organisiert. Nun mußte bär sich was einfallen lassen. Also, da die Kollegin morgen zwei Stunden vor bär anfängt zu arbeiten, mußte er die Blumen, die sie morgen früh an ihrem Arbeitsplatz finden soll, an ihr vorbei schmuggeln -in ner Plastiktüte-. Das hat geklappt. Eine Geburtstagskarte hat er auch gebastelt und von allen Kollegen unterschreiben lassen. Punkt drei, der Geburtstagskuchen … eine riesige Herausforderung, um nicht zu sagen eine fast schon überbärgroße Herausforderung….hat er nach Feierabend sofort in Angriff genommen.

Hoffentlich kommt der heile aus dem Ofen und der Form heraus. Von den Jungs haben doch alle vier linke Pfoten, was das Backen angeht. Und dann will bär morgen als Gratulationsbär mächtig Eindruck schinden. Dafür will er sich richtig schick machen. Er hat mit Thore verhandelt.

Also, mit Thores Krawatte, da sieht ihr Bonifaz richtig schnieke aus, finden die Jungs. So schick, also das ist wirklich ein obercooler Gratulationsbär, das macht was her. Hoffentlich hält Bonifaz den Tag durch, er würgelt und röchelt ein wenig mit der Krawatte um den Hals.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: