Anstrengendes Wochenende

Bonifaz war heut morgen ja doch froh, daß sein Arbeitsalltag wieder begann. Sein Wochenende war entsetzlich anstrengend. Bär arbeitet bald ja in Hannover, und da muß er sich noch eine anständige Chefbär-Zweitwohnung suchen. Er hatte schon ordentlich im Internet gesucht und hat sich dann auf den Weg gemacht, um die in Frage kommenden künftigen Chefbehausungen zu besichtigen. Gut vorbereitet hat bär sich dann auf den Weg gemacht.

Er hat viel suchen müssen, aber dank seiner Pläne hat er alles gefunden. Das hat sehr lange gedauert. Und als er alle gesehen hatte, war bär mächtig froh, daß die Jungs früh morgens beschlossen hatten, er solle sich ein Leckerli mit auf die lange Reise nehmen. In seinem Innenbauch grummelte es nämlich schon ordentlich.

Doch auf dem Heimweg, also irgendwie sind ihm da vor Erschöpfung die Knopfaugen zugefallen, und als er sie wieder auf bekam, war er viel zu müde, um sein Leckerli zu vertilgen. 

Er hat einfach ein wenig gekuschelt, bis er daheim war, und ist dann schnurstracks zu Bett. Die Jungs haben erst heute aus ihm herausbekommen, daß er eine Chefbär-Unterkunft gefunden hat……in Altwarmbüchen. Die ist schon voller Möbel, so brauchen die Jungs, die daheim in der Bärenbude bleiben, auf nichts zu verzichten, außer auf ihren Bonifaz, wenn er in der Woche zum Arbeiten weg ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: