Schlapper Stinkebär

Heut war Bonifaz so ein richtiger Müdebär, und ein stinkender noch dazu. Bär war gestern nämlich wieder beim VW-Bus-Stammtisch.

Ihm fiel auch sofort auf, daß das Stammtischbanner eine neue Halterung hatte. Das hing sonst immer am Zaun. Ehe er ganz spät wieder heim fuhr, hat er sich die Halterung noch mal genauer angeschaut.

Ja, das gefällt ihm! Bär weiß sogar schon, daß er im Sommer da ein Wochenende drinnen schlafen darf, wenn er mit den Stammtischlern weg fährt. Cool, eine Bärenbude mit Rädern, ein mobiles Schlafzimmer.

Heute morgen hatte bär dann zwei Probleme, erstens war er ganz schrecklich müde und zweitens stank er fürchterlich nach Zigarettenqualm. So konnte bär bei seiner Kollegin natürlich keinen Blumentopf gewinnen, also hat er es vorgezogen, einen auf cool und leicht distanziert zu machen, damit nicht auffällt, was für ein schlapper Stinker er heute war.

Bär fürchtet aber, das ist ihm nicht ganz gelungen, die Kollegin hat ihm eine Banane in die Pfoten gedrückt. 

Bär weiß jetzt nur nicht, ob sie das tat, damit er was Gesundes ißt, um wieder Schwung zu bekommen, ob sie sein Stinkefell übertünchen soll, oder ob sie einfach als Stütze herhalten muß. Bär hat sich nicht getraut zu fragen, hat sich aber auf dem Balkon gut gelüftet und geht lieber ganz schnell zu Bett.

1 Response so far »

  1. 1

    lulubär said,

    ich muss sagen das is wahrhaftig schlimm
    (ich habs nie gelesen und ich weis auchnich wer ich bin)
    gez: anonym


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: