Fellpflege

Am Samstag hatte bär ganz früh einen Termin zur professionellen Fellpflege. Da ist ihm ja immer etwas mulmig im Innenbauch, besonders wenn er all die Maschinen sieht, die sich nachher an seinem Fell zu schaffen machen.

Aber tapfer hat er die ganze Sache über sich ergehen lassen. Und dann kam ihm der Gedanke, er könne ja noch ein feines Bad nehmen…mit ganz viel Weichspüli. Also, ganz schnell Wasser einlassen und rein ins Vergnügen.

Und ordentlich entspannen.

Und natürlich darf auch das Planschen nicht zu kurz kommen.

Und dann kam das Trocknen. Das kann bär nicht so gut leiden, weil es so lange dauert. Aber natürlich hat er es sich auch dafür bequem gemacht.

Und jetzt ist er wieder ein einfach unwiderstehlicher, gut riechender Handtaschenbär.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: