Kuddel

Also, die Jungs hatten in der letzten Zeit ja so schrecklich viel zu tun. Als erstes galt es, einen Aufpaßbären zu finden, der zu Affi und Rabi nach Gelsenkirchen geschickt werden sollte. Nach ihrem Besuch da, waren die Jungs sich einig: Da muß einfach ein Aufpaßbär hin. Sie haben eine Anzeige im überregionalen Bärenkurier aufgegeben und alle Bewerber wurden einer gründlichen Befragung unterzogen. Als geeignetster Bewerber erschien den Jungs dann der Kuddel.

Der sieht zwar ziemlich harmlos aus, hat es aber faustdick hinter den Ohren. Und Rolf hat ihn wochenlang ausgebildet. Als alle der Meinung waren, jetzt habe er genug gelernt, wurde er in eine Bärentransportkiste gebettet und zu Affi und Rabi geschickt.

Und dort hat er auch gleich sein Werk begonnen. Er ist darauf spezialisiert, Bier drtch Kräutertee und Glimmstengel durch Möhren zzu ersetzen. Die Jungs hier haben natürlich ganz gespannt auf den ersten Bericht von Kuddel gewartet. Und der kam dann auch:

Er war schnell sehr erfolgreich und die neuen Kumpels kann er gut leiden, die sind schwer in Ordnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: