Bären-Besuch, vierter Tag

Heute morgen hätten die Jungs den Seppl beinahe gelyncht.Ganz schrecklich früh fing er an erst den Faz und dann die anderen zu wecken. Bonifaz hat fast der Schlag getroffen als er sah, WIE früh es war…..noch nicht mal viertel nach fünf.

Erst mal mußten die Jungs wach werden und zu sich kommen. Das war ihnen ganz schön mühselig. Bär beschloß dann, statt Mittagessen gibt es die weltbesten Apfeltaschen. Also hat er sich auf den Weg gemacht und welche organisiert.

Und das sah da wieder alles so unglaublich lecker aus. Und bär mußte sogar warten, weil seine Apfeltaschen noch nicht ganz fertig waren.

Nachdem die Wogen dann wieder geglättet waren, ist Bonifaz mit dem Seppl spazieren gegangen und hat mit ihm Forsythien organisiert. Das hat dem Seppl dann die Anerkennung der Jungs eingebracht.

Und er durfte sogar mit Rolf Springreiten gucken.

Und jetzt soll er ganz gründlich aufpassen, wann die erste Knospe aufgeht an den frischen Forsythien. Charly leistet ihm dabei Gesellschaft.

Da Seppl an den letzten Abenden gezeigt hat, daß er krimifest ist und viel Spannung erträgt, gibt es heut Abend bei den Jungs nen irren Action-Kracher, sie gucken Tiggers großes Abenteuer. Und hoffen, daß der Seppl sie morgen nicht wieder so früh weckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: