Erster Gartentag

Also, heute schien die Sonne so richtig fein und es war zum ersten Mal auch nicht mehr so lausig kalt, sondern sogar +5°C. Da hat es bär natürlich nicht mehr in der Bude ausgehalten. Nachdem er erst mal gründlich spazieren war in den Holmer Sandbergen -da ist es nämlich prima-, ging es dann ab in den Garten. Dieses Jahr kann bär ja wieder ordentlich im Garten buddeln, weil er ja nicht mehr immer wegfahren muß, sondern wieder ganz daheim wohnen kann. Und heute sollten die Beete mit Schreddergut hübsch gemacht werden. Da mußte bär mächtig viel Schredder auf die Schubkarre schaufeln, durch die ganze Gartenanlage schieben und alles wieder abladen.

Und das hat bär dann ganz schön oft hintereinander gemacht. Bis er so erschöpft war, daß er heimgefahren ist. Da hat er sich dann auf seinen Balkon gesetzt, um gemütlich zu lesen.

Doch irgendwie war er zu erschöpft und ist dann doch ziemlich bald eingekuschelt.

Hoffentlich hält bär bis zum Sonntagskrimi durch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: