Rödelbär

Bär hat es ja immer schon geahnt, des nachts rödelt er im Bett ganz schön umher. So auch diese Nacht. Bär hat so schrecklich rumgerödelt, daß die Pfoten gar nicht mehr mit unter der Bettdecke waren. Dabei war es doch so furchtbar usselig in der Nacht.

Als bär aufwachte und aufstehen wollte, waren seine Hinterpfoten fast erfroren, bär konnte gar nicht aufstehen, sondern mußte erst mal nachsehen, ob die Pfoten überhaupt noch da sind.

Bär konnte erst stark verspätet in den Tag starten, weil die Pfoten auftauen mußten. Aber alles ist ohne Folgeschäden in Ordnung gekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: