Archive for Januar, 2017

Wieder mal losgedüst….

…ist Bonifaz gestern am frühen Nachmittag. Die Bärenbude war geputzt, das Treppenhaus auch, das Mittagsstündchen stand an. Dann bekam er eine Nachricht, und sofort ist er mit seinem Bären Bulli losgedüst an die Oldtimer Tankstelle.

bewegung1

Und zum Glück ist sein Biest genauso wenig kontaktscheu wie er selber und hatte sich ratzfatz nen neuen Kumpel gefunden.

bewegung2

So war das Biest draußen nicht alleine und bär konnte es sich bei leckerem Kaffee mit netten Leuten, interessanten Gesprächen und auch viel Lachen gemütlich machen. Das fand er herrlich und hat es gründlich ausgenutzt. Aber abends mußte er natürlich wieder heim. Als er dann auf dem Sofa saß….

schaemtsich

…hat er sich ja mächtig geschämt. Denn er hätte doch aufräumen müssen! Das war ihm nun ja doch so schrecklich peinlich, dass er statt dessen wieder unterwegs war.

Advertisements

Leave a comment »

Prima Wetter ausgenutzt

Am Samstag war das Wetter endlich mal wieder so richtig sonnig und schön. Da hat Bonifaz beschlossen endlich noch mal nach Kollmar zu fahren. Eigentlich ist Samstag ja immer Bude putzen angesagt, aber diesmal musste eine Ausnahme gemacht werden. Also ist bär in seinen Bulli gehopst und losgefahren. Er findet ja, er ist ein cooler Bullifahrbär.

coolerbullifahrbaer

Und einen tollen Parkplatz hat er sich auch gefunden.

tollerparkplatz

Dann hat er sich erst mal in Ruhe umgeguckt,

umgucken

ehe er einen ausgiebigen Spaziergang am Strand gemacht hat. Er findet es ja einfach zu herrlich hier. Aber zum Baden ist es doch eindeutig noch zu usselig.

schoenhier

Er wollte bei dem schönen Wetter nach dem Spaziergang aber noch nicht sofort wieder heim fahren, da hat er sich noch etwas in die Sonne gesetzt und vor sich hin geträumt.

nochsonnetanken

Bis ihm einfiel, dass er es ja im Biest viel gemütlicher hat, als auf so einem Pflock. Ja, das war noch viel viel schöner.

gemuetlicherhocken

Erst ziemlich spät am Nachmittag kam Bonifaz heim. Da hat er ja doch lieber noch etwas in die Pfoten gespuckt und die Fenster geputzt, obwohl er Fensterputzen doch so gar nicht leiden kann.

schnellfensterputzen

Und mit schon ordentlich Hunger im Innenbauch wurde der Weißkohl zerlegt und zu leckerem Klausenburger Kraut verarbeitet.

kochen

Bärbärbär, was war er da erschöpft, als er endlich auf dem Sofa ankam.

ausflugtotalerledigt

Da hat er auch nicht lange ausgehalten, so platt wie er war, und ist zu Bett geschlichen, damit er Sonntag den Hausputz nachholen kann.

 

Comments (2) »

Anstrengender Freitag

Boah, war das ein anstrengender Freitag, den bär da durchstehen mußte…………bärbärbär!

Zuerst mußte er aufstehen. Ganz früh rappelte der Wecker los, obwohl einzelne hier doch noch gar nicht ausgeschlafen hatten.

hr-aufstehen

Dann hieß es auch noch: erst mal Zähne putzen.

zaehneputzen

Vorher hätte es nämlich keinen Hallo-wach-Kaffee gegeben.

hallowachkaffee

Aber denn brauchte er doch dringend, weil er losfahren musste zur Arbeit. Denn Bullifahrbär sein bei den Temperaturen ist schon ganz schön hart.

losfahren

Also das Biest geparkt und artig ins Büro getigert.

ankommen

Erste Tätigkeit: Kaffee kochen. Denn ohne Betriebsstoff hier gar nichts.

kaffeekochen

Dann konnte er endlich seinen ersten Bürokaffee trinken.

kaffeetrinken

Warten auf Feierabend war daraufhin angesagt.

auffeierabendwarten

Allerdings kam dann ja noch die Mittagspause. Weil die Sonne so hübsch schien, gab es ein Plätzchen draußen, wo er ein Auge auf das Biest haben konnte.

mittagspause

Weiter ging es mit intensivem Warten auf Feierabend.

immernochwarten

Endlich daheim war er ja so erledigt, da ist er lieber ganz früh zu Bett gegangen.

fruehzubett

Denn morgen soll die Sonne scheinen, da will er vielleicht einen schönen Ausflug machen.

Leave a comment »

Aufs Eis gegangen

Heute war Bonifaz wieder mal ganz schrecklich mutig. Er ist aufs Eis gegangen…….auf Schlittschuhen!

Da, wo Bonifaz arbeitet, nämlich im Stadtzentrum, da gibt es noch bis Samstag eine Eisbahn. Und da wollte Bonifaz es mit dem Schlittschuh Laufen probieren. Er hat heute deswegen warme Sachen mit zur Arbeit genommen, Mütze, Handschuhe und dicke Socken, schließlich ist es auf dem Eis ganz schön usselig.

eis-1

In seiner Mittagspause hat er sich dann warm angetüddelt und sich zur Eisbahn getraut.

eis-2

Da hat er sich dann aber erst mal an die Seitenbande gesetzt und das Geschehen ausgiebig beobachtet.

eis-3

Doch dann ging es los. Ab aufs Eis und huuuiiiii über die Fläche gedüst.

eis-4

Aber…….oooooouuuuuuuppppssssss………ein schwerer Sturz!

eis-5

Davon ließ er sich aber nicht unter kriegen. Ratzfatz war er wieder auf den Pfoten und schnell ging es weiter.

eis-6

Leider war die Pause viel zu schnell vorbei und Bonifaz musste vom Eis runter und wieder weiter arbeiten. Aber das hat ja soooo viel Spaß gemacht. Das solltet ihr mal versuchen, wenn ihr in der Nähe seid. Ein richtiges Eisvergnügen ist das……bärbärbär!!!!

Comments (2) »

Wieder mal ein Sturm

Und diesmal ist Bonifaz an den Deich gefahren, um zu gucken, wie es mit Hochwasser aussieht. Und kaum ist er in Kollmar angekommen, ist er lieber gleich auf ein Gitter geklettert.

sk2

Von hier oben konnte er trockener Pfote schauen. Boah, da ist doch ’sein‘ Bären-Bulli Parkplatz gewesen.

sk1

Und der Hafen ist auch komplett in seiner Umgebung aufgegangen.

sk3

Da hinten auf dem Anleger hat er doch mit seiner ‚Buggy-Freundin‘ im Sonnenuntergang gehockt. Bärbärbär ist das viel Wasser hier.

sk5

Und zum Leuchtturm ist auch kein Durchkommen mehr.

sk6

Also, wenn er mit den Jungs -sobald es wieder warm ist- den nächsten Ausflug nach Kollmar mit seinem Bären-Bulli macht, dann ist es doch hoffentlich wieder trocken.

Leave a comment »

Frohes Neues Jahr!!

Die Jungs wünschen allen ein frohes neues Jahr. Sie hoffen ihr seid genauso gut rein gekommen wie sie. Sie haben fein rein gefeiert und machen noch ordentlich weiter Party.

feiern-ins-neue-jahr

Leave a comment »