….und wieder ausgebüchst…..

Neulich Abend war Bonifaz wieder in seinem Bären-Bulli zugange, nämlich Klebereste abschrubbeln. Da sind an einigen Stellen immer noch einige ganz fies und hartnäckig. Und er hat geschrubbelt und geschrubbelt, vom Reinigungsmittel wurde ihm schon ganz duselig im Kopf. Und Hunger bekam er auch noch.  Da ist er doch einfach auf den Fahrersitz, Bären-Bulli gestartet und losgedüst. Nach Kollmar.

Da hat er sich erst mal gemütlich in die Sonne gesetzt und Schiffe geguckt.

Und am Strand ist er spazieren gegangen.

Dann endlich hat er sich ein Fischbrötchen gegönnt und es sich gemütlich gemacht.

Dabei hat er Leute kennengelernt, die ihm auf Anhieb unheimlich sympathisch waren, und er wollte sich zu ihnen setzen. Dabei ist ihm ja ein so peinliches Missgeschick passiert. Oh nein oh nein oh nein…..

Er ist ja rot geworden bis unter die letzte Fellfluse. Aber die beiden, die er kennengelernt, waren ja sooo nett und es gab viel zu erzählen und zu lachen. Da hatte er seine Peinlichkeit schnell wieder vergessen. Doch leider haben sich die beiden irgendwann auf den Heimweg machen müssen. Und eigentlich wollte Bonifaz dann ja auch los, aber so zum Abschluss des Abends noch was gegönnt.

Doch irgendwann musste auch er sich auf den Heimweg machen. Gerade als die ersten Regentropfen fielen, saß er in seinem Bulli.

Boah, war das ein toller Abend! Der kleine Ausflug hat sich wieder mal so richtig gelohnt. Nicht nur, dass das Fischbrötchen lecker war, die Sonne noch so lange schien, nein, dazu noch das Kennenlernen dürfen der zwei so offenen und humorvollen Leute, mit denen das Unterhalten einfach unheimlich viel Spaß gemacht hat. Ohne Euch wäre der Abend nicht halb so schön geworden. Habt vielen Dank! Und vielleicht sehen wir uns ja mal wieder bei tollem Wetter in Kollmar auf ein Fischbrötchen. Einzelne hier hoffen, dann nicht wieder so peinlich fast vom Liegestuhl zu stürzen.

Advertisements

2 Antworten so far »

  1. 1

    Sylvia Nikisch said,

    Ach Bonifaz, brauchst dich doch nicht schämen! Du kannst doch nichts für den Klappstuhl. Hauptsache das Fischbrötchen ist nicht in den Dreck gefallen. Das wäre dann doch höchst ärgerlich gewesen.

  2. 2

    elchi said,

    Oh du armer Bonifaz, Du bist aber auch ein Pechvogel. Verfluchte Technik dieser Liegestühle. Gerade noch alles gut und dann …….
    Naja, ist ja wieder alles gut und ein kühles blondes zum Abschluss, was will man mehr. Das gefällt dem Elchi auch.


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: