Urlaub, kurz aber klasse

Ziemlich spontan haben Bonifaz und die Jungs sich beschlossen, mit ihrem Bären Bulli in den Urlaub zu fahren. Bonifaz hat einige Abende damit zugebracht, unterm Bulli nachzuschauen, ob alles in Ordnung ist. Dann hat er schnell eine Emaila an die Campingplatzbetreiber geschickt und vier Tage später sind allebär mit Sack und Pack in den Bulli geklettert und losgefahren. Der Seppl von der Nachbarin war auch wieder mit dabei. Nun wussten die Jungs ja gar nicht , wo sie wirklich landen würden. Den Campingplatz hat Bonifaz im Internet gefunden und sofort sehr ansprechend gefunden. Aber würde das vor Ort genauso sein? So sind sie bei leichtem Nieselregen daheim losgefahren und bei feinem Sonnenschein am Plöner See angekommen. Schon die Fahrt fanden alle toll. Vor dem Campingplatz hat Bonifaz den Bären Bulli erst mal abgestellt.

Nach einer herzlichen Begrüßung wurde ihm der Urlaubsplatz gezeigt. Bärbärbär, einen perfekteren Urlaubsplatz konnte er sich gar nicht vorstellen. Da wurde dann erst mal ausgepackt und alles hergerichtet. Sie hatten ja so einen Luxusplatz.

Und dann haben sie ihren Urlaub mit einer richtigen Bärenfete an ihrem kleinen Privatstrand eingeläutet.

Und dann haben sie ihre Urlaubstage in vollen Zügen genossen. Vieles haben sie gemeinsam unternommen, aber es war auch immer genug Zeit und Raum, dass jeder für sich die Zeit und den tollen Platz nutzen konnte. So sind sie alle zusammen losgezogen zum Wandern.

Das eingespielte Wandertrio Rasputin, Seppl und Bonifaz hat aber auch eine Tour zusammen unternommen, nach der sie erst mal eine Pause brauchten.

Am eindeutig wärmsten Tag hat Bonifaz eine lange Tour alleine unternommen. Boah, war er erschöpft, als er wieder zurück war.

Da hat er sich am Abend dann auf den Bootssteg gesetzt und alleine den Sonnenuntergang genossen.

Auch der Privatstrand wurde gerne genutzt, um in Ruhe auf den Sonnenuntergang zu warten und die Abendstimmung zu genießen.

Morgens war Bonifaz immer als erster auf den Pfoten. Er hat den Tag mit einem erfrischenden Bad im Plöner See begonnen.

Dann hat er gründlichst gefrühstückt, wie die anderen auch…

… um dann Wandern zu gehen.

Wenn sie vom Wandern zurück waren, hat jeder den Platz und die Zeit für sich genutzt. Bonifaz hat immer erst mal gemütlich Kaffee getrunken.

Finn und Seppl haben den gemütlichen Liegestuhl ausgekostet.

Die Puuhs waren am liebsten am Strand.

Auf dem Platz stand sogar noch ein Oldtimer – eine Oldtimer-Feuerwehr-, die musste Bonifaz sich natürlich genaustens anschauen.

Oldtimerfeuerwehr

Rolf und Rasputin haben die Zeit im Bulli genossen.

Bonifaz hat sich um das Abendessen gekümmert.

Friedrich, Seppl und Charly saßen gerne auf dem Bootssteg.

Und während Bonifaz auf dem Bootssteg den Sonnenuntergang genoß,…

….haben die Jungs im Bären Bully eine ordentliche Bären Fete gefeiert.

Aber wenn Bonifaz dann im Bulli völlig erschöpft unter die Bettdecke krabbelte, war natürlich Ruhe.

Und als dann tatsächlich mal etwas Regen kam, wurde einfach im Bulli weiter gelesen.

Und an ihrem letzten Abend haben sie zu m Abschluß ihres Traumurlaaubs noch mal eie Bären Beach Party gefeiert.

Das war ja so ein toller Urlaub. Der zufällig gefundene Platz war einfach perfekt, die Leute dort unglaublich herzlich, die Landschaft zum Wandern ideal und das Wetter so schön, wie es nur sein  konnte. und mit den Campingplatzbetreibern ist schon vereinbart, wenn bär wiederkommt, wird alles daran gesetzt, dass es wieder ein Plätzchen direkt am Wasser gibt.

Tausend Dank an alle, die dafür gesorgt haben, dass dies so ein perfekter Urlaub werden konnte.

 

 

 

 

 

Advertisements

9 Antworten so far »

  1. 1

    Sylvia said,

    Hallo Bonifaz, da hattest du und deine Freunde einen herrlichen Urlaub am See. Bei der Hitze wären wir auch da gern. Leider geht es erst im September in den Urlaub in die fränkische Schweiz. Bei der Wanderroutenplanung haben wir dich dank Google Bildersuche gefunden ( Pottenstein und Leienfels). Da geht es dann auch hin mit Bär Hermann und Plüschhund Keksi. Die waren voriges Jahr schon mit und sind wandererprobt. Die restlichen Plüschfreunde bleiben zu Hause (gefühlte 100, muss mal zählen). Da sind aber auch Holzwollerentner dabei. Denen wäre eine Reise zu anstrengend. Viele liebe Grüße Sylvia+ Frank

    • 2

      bonifaz said,

      Hallo Sylvia, hallo Frank,

      boah, zum Wandern in die Fränkische!! Da ist das ja immer sooo schön. Und um Pottenstein und auf der Ruine Leienfels ist es wirklich besonders schön. Aber da gibt es ja noch soooo viele andere tolle Wanderrouten rund um Waischenfeld, oder das Walberla, oder die Neideck…..oder oder oder…. Also, hier fängt es jetzt an in den Pfoten zu jucken, Euer Reiseziel ist ein ziemlich perfektes. Hoffentlich sehe ich dann mal ein Urlaubsbild von Hermann und Keksi. Hier geht noch alles Geld in die Restauration des Bären Bullis, deswegen ist Wanderurlaub in der Fränkischen gestrichen -erstmal-, aber die Holsteinische Schweiz ist zum Wandern und Baden eine prima Alternative.

      Liebe Grüße,
      auch an Eure Rasselbande,
      Eueer Bonifaz

      • 3

        Frank Nikisch said,

        [image1.jpeg][image2.jpeg]
        Hallo Bonifaz, das war voriges Jahr in Kulmbach. Von dort ging es weiter nach Pottenstein. Keksi und Hermann mussten für ein Gewinnspiel aufs Foto. Leider nichts gewonnen. Dafür Lotto gespielt im Kulmbach und 10€ Gewinn in Pottenstein abgeholt. Das reichte dann für einen Leberkas und einen Kakao. Viele liebe Grüße Sylvia+Frank

  2. 4

    elchi said,

    Morgen Bonifaz,
    Da habt Ihr aber wieder einen schönen romantischen Kurzurlaub hin bekommen.
    Schön, wenn jeder der „Teilnehmer“ seine Zeit hat sich dort aufzuhalten wo es für Ihn am schönsten ist.
    Fete feiern geht immer solange man niemanden stört. Aber da brauche ich mir bei Euch ja keine Sorgen machen, wohlerzogen wie Ihr seit.
    Gestern war bei uns großer Waschtag, soll heißen, Elchi musste mit seinen Kumpels mal wieder in die Wäsche.
    War wieder eine echte Gaudy die Tour in der Wasserachterbahn bei 800 Umdrehungen. Das macht immer viel spaß und hat den positiven Nebeneffekt, dass wir uns wieder in der Öffentlichkeit zeigen dürfen.

    Gruß Elchi und seine Kumpels

    • 5

      bonifaz said,

      Hallo Elchi,

      oh ja, das war ein wirklich herrlicher Urlaub. Und der dirkete Zugang zum See mit kleinem Privat Strand der fehlt uns allen hier.
      Und Du musstest schon wieder baden? Hast Du wieder an Deiner Feuerwehr geschraubt, dass Du schmutzig geworden bist?
      Ich habe nach meinem Urlaub schon eine Glühbirne vorne gewechselt und bin mal wieder auf der Suche nach einem Sprit Leck. Noch habe ich mir das Fell nicht voll gesaut, aber sobald die Straße wieder trocken ist, muss ich wieder unter den Bulli und die Schläuche an der Benzinpumpe überprüfen, da ist das Risiko, wieder baden zu müssen, sehr groß.

      Liebe Grüße, auch an Deine Leute und Kumpels,
      Dein Bonifaz

      • 6

        elchi said,

        Morgen Bonifaz,
        Jo, war wieder Badetag bei uns.
        Da Elchi am Monatsanfang nach Hattingen zum Feuerwehrmuseum fährt, muss er ja wenigstens einen guten Eindruck hinterlassen. Er macht jedes Jahr mehrmals seine Aufwartung im Museum um zu schauen was es den so neues (altes) gibt.
        Bei der Feuerwehr gibt es ganz nette Schutzanzüge, die Du Dir überziehen kannst. Siehste aus wie ein Raumfahrer. Da wird Bär, egal was er wieder reparieren muss, nicht schmutzig :-).
        Bei Dir, steht ja jetzt auch bald Deine Veranstaltung an. Noch drei Wochen, dann hast Du doch Dein großes Oldtimertreffen. Da ich ja auf Grund der Entfernung nicht einfach mal kommen kann, freue ich mich schon auf Bilder im Internet.

        Gruss Elchi

  3. 7

    Seppl said,

    Seppl sagt Danke für den perfekten Kurzurlaub am Plöner See, die Zeit mit seinen Freunden war wieder bärig spannend ……wilde Partys am Strand, tauchen gelernt und neue Kontakte geknüpft…..nur leider war keine Bärinfreundin dabei und so wurde das Tanzbein alleine geschwungen, immer dann wenns nach Seppl Geschmack war.
    Der Muskelkater macht sich immer noch bemerkbar.

    • 8

      bonifaz said,

      Hallo Seppl,
      es war klasse, dass Du wieder mit dabei warst. Und vielleicht finden wir Dir ja nächstes Mal ein Bärenmädel zu ordentlich abhotten, Du alter Schlawiner 😉

  4. 9

    bonifaz said,

    Hallo Frank,

    entschuldige bitte, dass ich mich erst melde. Leider hat es mit den Bildern, auf die ich ja so neugierig bin, nicht geklappt. Schade, ich hätte Keksi und Herrmann doch so gerne gesehen. Seid Ihr zufällig auf Facebook? Da habe bin ich unter Bonifaz Bär zu finden.

    Liebe Grüße,
    auch an die anderen,
    Euer Bonifaz


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: