Tolles Geschenk

Anfang letzter Woche kam Bonifaz etwas verpennbüddelt zur Arbeit. Und noch ehe er seinen ersten Bürokaffee hatte, kam seine Lieblingskollegin mit einem Geschenk für ihn. Boah! Er konnte das ja gar nicht so recht fassen! Ein Buch! Für ihn! Und zwar nicht irgendein Buch!

Sofort hat er sich darin vertieft. Also, bitte nicht stören, dieser Bär ist schwer beschäftigt. Und ebenso schwer begeistert.

Er konnte es einfach nicht beiseite legen und hat gelesen und gelesen und gelesen. Er hat seine Arbeitszeit quasi optimal ausgenutzt.

Mit einem Mal schreckte er hoch. Wie? Schon Feierabend?

Gerade noch rechtzeitig hat er es gemerkt. So hat er seine Beute stolz mit heimgenommen und daheim vor den Jungs natürlich mächtig einen auf dicke Hose gemacht mit den neu erworbenen Kenntnissen.

Noch mal tausend Dank für das tolle Geschenk!

Advertisements

2 Antworten so far »

  1. 1

    Sylvia Nikisch said,

    Hallo Bonifaz, so ein tolles Geschenk! Das verstehen wir, einmal in das Buch vertieft vergisst man alles andere herum. Wir alle lieben dieses Buch auch. Viel Spass beim Schmökern Sylvia und Frank

    • 2

      bonifaz said,

      Ui, Ihr hab das tolle Buch auch? Also bis ich das Buch in die Pfoten bekam, kannte ich ja kaum Oldtimer aus dem Osten. Aber da sind ja wirklich tolle Schmuckstücke dabei…..uiuiuiuiui……die bekommt bär hier ja gar nicht zu sehen. Da kann ich mich an den Bildern gar nicht satt genug sehen.
      Die Jungs haben sich auch schon darüber her gemacht. Die waren anfänglich ja ganz schrecklich neidisch, dass ich es schon durchgeguckt hatte.


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: