Archive for Rolf

Endlich Rodeln

Einige hier sind ja absolut verrückt auf Rodeln. Und als dann der Wetterbericht für letzten Donnerstag vorhersagte, dass der Sturm hier nicht so schlimm werden soll, es dafür aber stundenlangen Schneefall geben würde, haben sie sofort ihr Rodelgerät und ihre Mützen, Handschuhe und dicken Socken parat gelegt.

Und Donnerstag morgen haben sie dann sofort raus geguckt. Oh, juppidieh!! Ganz ganz viel Schnee!

Also ratzfatz die warmen Sachen angetüddelt und die Bratpfanne geschnappt.

Und dann sind sie losgezogen. Stundenlang waren sie unterwegs. erst Abends, als es schon dunkel wurde, sind sie klatschnass und total erschöpft wieder heim gekommen.

Sie durften gar nicht weit rein in die Bärenbude. Nur in den Flur und dann gleich rechts abbiegen in die Küche und auf die Heizung.

So nass und durchgefroren, wie die beiden waren, haben sie die Zeit auf der Heizung gut genutzt. Sie freuen sich schon, wenn sie das nächste mal raus können zum Rodeln.

Advertisements

Comments (2) »

Oh neeeee

Also, es hat ja nun endlich geschneit. Aber leider ist nicht genuig Schnee zum Rodeln da. Aber genug Schnee, um die Balkonblumen einzuschneien. Auch wenn Rolf gründlich aufgepaßt hat, konnte er es nicht verhindern.

   

Doch glücklicherweise weiß die Nachbarin, wie gerne hier jeder feine Blumen hat, und hat schicke gelbe Tulpen spendiert.

Ja, so feine Farbkleckse kann bär im Winter gut leiden.

Leave a comment »

Trübes Wetter

Da machen es sich die Jungs lieber in ihrer Bärenbude gemütlich. Während Bonifaz sich nen feinen Kaffee genehmigt und sich weiter in sein Buch vertieft…

hilft Charly dem Rolf dabei, auf die Narzissen aufzupassen.

Die sollen ganz schnell blühen, um ein wenig Farbe in all die trübe Brühe da draußen bringen.

Leave a comment »

Feines Wochenende

Ja, das war doch ein gelungenes Wochenende finden die Jungs. Seit Montag, da hatte es zum ersten Mal geschneit, haben Rolf und Rasputin fertig angetüddelt mit ihrer Rodel-Pfanne am Fenster gehockt und darauf gewartet, daß endlich genug Schnee liegt, damit sie losziehen können.

Samstag morgen in aller Frühe sind sie dann raus zum Rodeln und haben den Schnee sooo lange genossen, daß sie nun immer noch zum Trocknen auf der Heizung sitzen. Bonifaz hat indess die Bude geputzt und sich danach aufs Sofa gelümmelt und gelesen.

Seit die Jungs nen Ebook-Reader haben wird noch mehr gelesen als zuvor, weil nun kein schweres Buch mehr geschleppt werden muß. Da kann bär noch feiner entspannen. Und soooo viele spannende Bücher, die bär da jetzt drauf hat, da braucht bär sich auch so bald nicht vom Sofa weg zu bewegen.

Comments (2) »

Fachbärlektüre

Weil bär ja so cooler Gartenbuddelbär ist, hat er ein Fachbärbuch geschenkt bekommen. Und selbstverständlich hat er sofort angefangen es zu lesen. Da stehen viele gute Tips und Ideen drin, aber von Kartoffeln haben die auch keine Ahnung…die werden da auch ausgebuddelt und nicht gepflückt. Aber bär kann da sicher noch viel lernen.

Er ist jetzt erst mal für niemanden zu sprechen. Und Rolf hat an seiner statt die große Wäsche gemacht.

Das war nämlich dringend, weil die Jungs neue Bettwäsche geschenkt bekommen haben, und die wollen sie selbstverständlich so schnell wie möglich testen.

Comments (4) »

Große Putzaktion

Gestern haben die Jungs eine riesengroße Putzaktion gestartet. Sie hatten in ihrem Haushaltsputzplan entdeckt, daß sie ihre Vorhänge im Wohnzimmer waschen müssen. Und ihre Fenster sahen auch nicht mehr hübsch aus. Also haben alle in die Pfoten gespuckt und mit angepackt. Zuerst haben sie mühsam die Vorhange abgenommen und gen Waschmaschine geschleppt.

Dann haben der Faz und Rasputin zusammen die Fenster geputzt, einer die Fenster…

…der andere die Fensterbänke und -rahmen.

Und dann mußten die Vorhänge und ihre Scheibengardinen wieder angetüddelt werden.


Zu guter Letzt wurden dann die Blumen wieder an die richtigen Stellen zurückgeschleppt.


Natürlich sind alle ganz früh und schrecklich müde ins Bett geplumst.

Leave a comment »

Während der Faz unterwegs ist

Also, wenn der Faz zur Arbeit ist, schludern die Jungs ja manchmal so richtig rum. So wie am Freitag. Da guckt sich Rolf Springreiten an -obwohl die Jungs ohne den Faz doch gar nicht fernsehen dürfen-,

während Charly auf des Fazens Luxusbalkonstuhl rumlümmelt,

und Rasputin sitzt lieber auf dem Balkon und liest, anstatt sich ums Abendessen zu kümmern.

Jaja, eine wahre Rackerbande.

Leave a comment »